Haan. Praxis für Schmerztherapie, Physiotherapie & Gesundheit. Claudia Halfter

Schmerzfrei dank der neuen LNB Schmerztherapie in Haan

Schmerztherapie bei chronischen Schmerzen

Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht – Schmerzfrei ohne Medikamente und Operationen

Effektiv, nachhaltig und verblüffend schnell – die neue Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht. In Wuppertal können jetzt auf natürlichem Weg ohne Medikamente und ohne Operationen und oft schon nach den ersten Behandlungen Patienten von ihren Schmerzen befreit werden. Die LNB Schmerztherapie ist vielseitig einsetzbar. Bei über 90 Prozent aller Schmerzen wird sie mit bemerkenswertem Erfolg eingesetzt. Ob Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen, Schulterschmerzen – die Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht hilft in Wuppertal Menschen, Wohlbefinden und Lebensqualität wiederzuerlangen.

Die LNB Schmerztherapie in Wuppertal ist geeignet für Menschen mit chronischen Schmerzen

Gerade chronischer Schmerz belastet – körperlich wie psychisch. Es ist davon auszugehen, dass in Deutschland zwischen fünf und acht Millionen Menschen unter chronischen Schmerzen leiden. Bei einem Großteil dieser Menschen bestimmt der Schmerz den Alltag – Berufsleben und Familienleben. Chronischer Schmerz macht krank. Er raubt Schlaf und Lebensfreude und schränkt insgesamt die Lebensqualität stark ein. Für diese Menschen gibt es eine Lösung – die LNB Schmerztherapie. Die Therapie geht auf Roland Liebscher und Dr. med. Petra Bracht zurück. Sie haben den Schmerz neu definiert und damit das Fundament für eine innovative Therapie gelegt. Für Roland Liebscher und Dr. med. Petra Bracht ist Schmerz überwiegend Alarmschmerz. Er entsteht durch eine Fehlprogrammierung des Muskelsystems und ist nicht das Resultat von Schädigungen.

Schmerzfrei dank der Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht in Wuppertal

Vereinfacht gesagt sorgt die LNB Schmerztherapie für eine Neuprogrammierung. Alarmschmerz entsteht durch einseitige Belastungen, auch muskuläre Dysbalancen genannt. Der Körper reagiert mit Alarmschmerz. Durch muskulär-fasziale Fehlspannungen entsteht Schmerz. Der Körper registriert, dass Gelenk und Gewebe bedroht sind. Unser Gehirn hindert uns durch den Alarmschmerz daran, bestimmte Bewegungen zu machen. Wird der betroffene Muskel jedoch entspannt – und dafür sorgt die LNB Schmerztherapie – schaltet das Gehirn das Warnsignal wieder aus. Der Schmerz verliert seinen Zweck und wird überflüssig. Gestützt wird die Schmerztherapie von einer Studie, die unter der Federführung von Prof. Dr. Froböse an der Sporthochschule in Köln durchgeführt wurde. Sie kommt zu dem Ergebnis, dass die Muskelspannung durch die sogenannte Schmerzpunktpressur, die von Liebscher & Bracht entwickelt wurde, deutlich zurückgegangen ist. 11 von 12 Patienten berichten in der Studie von einem deutlichen Rückgang der Schmerzen nach der Therapie.

Bild: © underdogstudios – Fotolia